Home » Therapieübersicht

Therapieübersicht

Unsere Aufgabe ist die Wiederherstellung oder die Verbesserung der
Kommunikationsfähigkeit von Patienten aller Altersstufen durch gezielte
und individuelle Behandlung. Das Tätigkeitsfeld umfasst die Untersuchung,
Beratung und Therapie bei Hör-, Stimm-, Sprech-, Schluck- und Sprachstörungen.
In unserer logopädischen Praxis werden folgende Störungsbilder untersucht
und behandelt:
Praxis für Logopädie

Kindliche Sprach- und Sprechstörungen:
• Dyslalie (Lautfehlbildungen)
Sprachentwicklungsstörungen und Sprachentwicklungsverzögerungen
Dysgrammatismus (Störungen der Grammatik)
Eingeschränkter Wortschatz
Störungen im Sprachverständnis
Rhinophonie (Näseln)
LKG (Lippen-Kiefer-Gaumenspalte) bedingte Störungen
sprachliche Auffälligkeiten durch Hörstörungen
Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) in Folge einer Sprachentwicklungsverzögerung

Myofunktionelle Störungen:
Störungen im Bewegungsablauf von Lippen und Zunge
Kau- und Schluckstörungen
Die Therapie kann für den langfristigen Erfolg einer kieferorthopädischen Behandlung ausschlaggebend sein

-Neu: Behandlung nach der NF!T Methode von Elke Rogge ( seit 9/2020 in Ausbildung)

Störungen der auditiven Wahrnehmung:
reduzierte Hör-Merk-Spanne

Stimmstörungen:
funktionelle Stimmstörungen durch unphysiologischen Stimmgebrauch
organische Stimmstörungen z.B. nach Operationen (Schilddrüse)
psychogene Stimmstörungen

Stottern / Poltern:
Redeflussstörung im Kinder-, Jugend- und Erwachsenenalter

Sprach-, Sprech-, Schluck- und Stimmstörungen nach Hirnschädigung
bzw. bei internistischen und neurologischen Erkrankungen:
Schlaganfall (Aphasie, Dysarthrie und Sprechapraxie)
Morbus Parkinson
Multiple Sklerose
Amyotrophe Lateralsklerose

Hausbesuche sind (auf ärztliche Verordnung) selbstverständlich möglich.